Donnerstag, 7. Dezember 2017

Plätzchen von Mama (Orangenzungen und Ingwer-Kokos-Plätzchen)


Jedes Jahr fragt meine Mama jedes Familienmitglied, welche Plätzchensorte derjenige sich zu Weihnachten wünscht und bäckt dann aber nicht nur diese Auswahl an Sorten, sondern auch ein paar allseits beliebte Plätzchensorten und eben immer mal wieder neue dazu, die sie das letzte Mal vor Jahren machte. Denn man sollte nicht jedes Jahr nur gleiche Sorten haben, damit es nicht langweilig wird. Dieses Jahr gab es neu dazu Orangenzungen und ein altbewährtes Plätzchenrezept meiner Oma: Ingwer-Kokos-Plätzchen.

http://www.homemade-baked.de/2017/11/blogevent-eure-liebsten-winterrezepte.html

Da zu meinen liebsten Winterrezepten die Weihnachtsplätzchen meiner Mama unbedingt dazugehören ist dies mein Beitrag zum Blogevent von homemade-baked.de

Das Rezept für Schokobissen habe ich hier bereits veröffentlicht.

Wie man Butterplätzchen macht, habe ich hier bereits erklärt.

 Wie man Nuss-Nougat-Stangen macht, habe ich hier beschrieben.

Orangenzungen

200g Butter
100g Zucker
4 Eigelb
100g Marzipanmasse
Schale und Saft von einer halben Orange
260g Mehl

Füllung: Orangenmarmelade
Verzierung: Schokoglasur

Aus Butter, Zucker, Eigelb, Marzipanrohmasse, Orangensaft, Schale und Mehl einen Rührteig herstellen (sollte nicht zu weich sein) und kühlen. Teigmasse in Spritzbeutel füllen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Streifen spritzen (etwa 4cm lang), kurz kühl stellen und nachformen, dann backen. Die erkalteten "Zungen" mit Orangenmarmelade füllen (Unterseite auf Unterseite). Beide Enden oder 1 Ende in Schokoglasur tauchen und trocknen lassen.



Wie man Walnussplätzchen bäckt habe ich hier erklärt.


Kokos-Ingwer-Plätzchen

250g Mehl
1 Prise Salz
150g Puderzucker
1 Prise Ingwerpulver
1 Prise gemahlene Nelken
1 TL Zimt
200g Kokosraspeln
1 Ei
1 Eigelb
180g Butter

Schokoglasur und Streusel

Sämtliche Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und dünn ausrollen. Sie werden ca. 10-15 Minuten bei 200°C gebacken. Nach dem Abkühlen mit Schokoglasur und Streuseln verzieren.

Kommentare:

  1. Liebe Sarah,

    vielen Dank für deine Rezepte und somit die Teilnahme an meinem Blogevent!
    Deine Plätzchen sehen wirklich köstlich aus und ich bin sowieso ein Fan von Orange in Gebäck ;)

    Liebe Grüße,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. prima eine sehr schöne auswahl von plätzchen ;)

    AntwortenLöschen